Neuheiten - Gitarren und Verstärker

mario´s musikmesseTV zeigt Neuheiten von der Musikmesse über Gitarren und Verstärker, Reviews, Produkt-Infos, Musik-Highlights und Interviews.

Fortschritt und Entwicklung

Der schnelle Fortschritt und die rasante Entwicklung der Technologie machen es möglich immer mehr auf die Wünsche der Musiker einzugehen und somit werden die Anforderungen immer besser und schneller durch Neuheiten bedient. 


Bevor man sich selber zum Kauf für einen neuen Verstärker oder einer neuen Gitarre entscheidet holt man sich gerne vorher Informationen ein. Dabei sind Sound und Funktionalität sehr entscheidende Faktoren.

Redaktion

In der Vergangenheit konnte ich über mehrere Jahre einige Erfahrungen auf der Bühne und im Studio sammeln und weiß daher was man als Gitarrist für Anforderungen an sein Equipment hat. 

 

Ich möchte auf dieser Seite meine Erkenntnisse über Gitarren und Verstärker, speziell die Neuheiten der Musikmesse, in Form von Reviews, Produkt-Infos, Musik-Highlights und Interviews an andere Musiker weitergeben.  

mario´s musikmesseTV

Bei mario´s musikmesseTV gibt es eine Auswahl an Produkten zu denen euch wertvolle Informationen und Erläuterungen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. 

Viel Spaß bei mario´s musikmesseTV


KHDK Scuzz Box

Das Scuzz Box Pedal ist ein Fuzz Pedal aus der Effektschmiede KHDK und überzeugt mit authentischen Germanium Sound und zwei Sound-Modi. 

Konstruktion

Das stabile Metallgehäuse wurde mit vier Reglern Fuzz, Volume, Deep und Tone versehen die für die Tonformung verantwortlich sind. Dazwischen befindet sich ein Mini-Switch mit dem man zwischen Fuzz- und Scuzz-Modus wählen kann. Der Fuzz-Modus liefert einen klassischen Distortion-Sound mit einer richtigen Portion „Dreck“ und unglaublicher Dynamik. Im Scuzz-Modus erhält man einen unberechenbaren Sound mit hoher Kompression. Dank der Gate-Wirkung werden die wilden oszillierenden Klänge am Ende abgeschnitten. Buffer eliminiert unerwünschte Oszillation, die bei Effekten auftreten kann, die vor der Scuzz Box platziert werden. Der Schalter hilft, Klarheit zu behalten und beseitigt passiven Signalverlust bei Verwendung längerer Kabel. Für In- und Output wurden an der Stirnseite zwei Klinkenbuchsen verbaut. Das Pedal kann mit einem 9-V Netzteil oder wahlweise per Batterie betrieben werden. Außerdem verfügt das Pedal über einen True Bypass.

mehr lesen 0 Kommentare

KHDK Ghoul Screamer

Der KHDK Ghoul Screamer, ein weiteres Exemplar aus der Pedalserie von Kirk Hammett, ist im Grunde ein Tube Screamer der ein wenig frisiert wurde.

Konstruktion

Das Pedal sticht schon allein durch sein Design heraus. Eine mattschwarze Lackierung versehen mit einer fiesen Fratze eines kalifornischen Tattoo-Künstlers geben dem Pedal zusammen mit der giftgrünen Beschriftung        eine sehr gelungene Gestaltung. Das Gehäuse ist bestückt mit 3 Reglern Level, Gain und Tone wie man es von einem typischen Tube Screamer gewohnt ist. Unterhalb dieser Regler wurden 5 Mini-Switches angeordnet, mit denen man neben Bass-, Mitten- und Höhen-Boost zusätzlich 3 Kompressionsstufen abrufen kann. Wenn der Ghoul Screamer über den robusten Fußschalter aktiviert wird geben zwei helle grüne LED´s Auskunft über den Effektstatus. Für In- und Output wurden an der Stirnseite zwei Klinkenbuchsen verbaut. Das Pedal kann mit einem 9-V Netzteil oder wahlweise per Batterie betrieben werden. Außerdem verfügt das Pedal über einen True Bypass.

mehr lesen 0 Kommentare

KHDK No. 2 Clean Boost

Das KHDK No. 2 ist das Clean Boost-Pedal aus der neuen KHDK Serie von Kirk Hammett und David Karon.

Konstruktion

Das No. 2-Pedal ist genauso aufgebaut wie das No. 1. Das stabile Metall-Gehäuse wurde jedoch weiß lackiert und ist mit vier schwarzen Reglern;  Gain, Volume, Bass und Treble bestückt. Auch beim No. 2 wurde mittig zwischen den Reglern ein Kippschalter platziert mit dem man zwei Boost-Arten Hi/Low abrufen kann. Der robuste Fußschalter mit den zwei zugehörige Status-LED´s, die bei aktiven Effekt lila-blau leuchten, befindet sich auch an derselben Stelle. Ebenso wie beim No.1 wurden für In- und Output rechts und links zwei Klinkenbuchsen verbaut. Das Pedal kann auch mit einem 9-V Netzteil oder wahlweise per Batterie betrieben werden. Eine True Bypass ist auch an Bord.

mehr lesen 0 Kommentare