Neuheiten - Gitarren und Verstärker

mario´s musikmesseTV zeigt Neuheiten von der Musikmesse über Gitarren und Verstärker, Reviews, Produkt-Infos, Musik-Highlights und Interviews.

Fortschritt und Entwicklung

Der schnelle Fortschritt und die rasante Entwicklung der Technologie machen es möglich immer mehr auf die Wünsche der Musiker einzugehen und somit werden die Anforderungen immer besser und schneller durch Neuheiten bedient. 


Bevor man sich selber zum Kauf für einen neuen Verstärker oder einer neuen Gitarre entscheidet holt man sich gerne vorher Informationen ein. Dabei sind Sound und Funktionalität sehr entscheidende Faktoren.

Redaktion

In der Vergangenheit konnte ich über mehrere Jahre einige Erfahrungen auf der Bühne und im Studio sammeln und weiß daher was man als Gitarrist für Anforderungen an sein Equipment hat. 

 

Ich möchte auf dieser Seite meine Erkenntnisse über Gitarren und Verstärker, speziell die Neuheiten der Musikmesse, in Form von Reviews, Produkt-Infos, Musik-Highlights und Interviews an andere Musiker weitergeben.  

mario´s musikmesseTV

Bei mario´s musikmesseTV gibt es eine Auswahl an Produkten zu denen euch wertvolle Informationen und Erläuterungen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. 

Viel Spaß bei mario´s musikmesseTV


Dunlop EP103 Echoplex Delay

Im vergangenen Jahr brachte Dunlop das Echoplex EP101 Preamp Pedal heraus, nun folgt das von unzähligen Musikern herbeigesehnte Dunlop Echoplex EP103 Delay Pedal! Dieses originelle Echopedal widmet sich den lebendigen und warmen Delay-Sounds des Vintage Echoplex EP-3 Bandechogeräts, mit all den charaktervollen Beigaben wie Bandflattern, Bandsättigung und Verzerrungen. Das Dunlop Echoplex Delay verfügt als besonderen Clou über einen so genannten „Age Mode Switch“, durch Hochziehen des Volume-Reglers. Damit wird täuschend echt entweder ein nagelneues Band emuliert, oder ein altes, abgewetztes, das zu mehr „Wow“, „Flutter“ und Bandverzerrungen führt. Die Verzögerungszeit ist regelbar von 40-750ms. Ein optional erhältlicher MXR M199 Tap Tempo Switch kann angeschlossen werden, um die Echoabstände per Pedes einzusteppen. In diesem Fall steigt die Verzögerungszeit des Echoplex Delay auf bis zu 4 Sekunden! Das Pedal verfügt über einen 100% Analog Dry Signal Path sowie einen von Relay True Bypass auf Trials Mode umschaltbaren Bypass. 


mehr lesen 0 Kommentare

ENGL E653 Artist Edition 50

Warum nennt man ihn gerne Gary Moore Amp?

Vor mehreren Jahren hat Doug Aldrich, der Gitarrist von Whitesnake, einen Ritchie Blackmore Amp geordert und wollte den etwas modifiziert haben. Das haben die ENGL Amp-Designer auch realisiert und mit Doug Aldrich einen neuen Amp entwickelt. Dieser Amp kam so gut an, auch bei anderen Gitarristen, als sie den ihn gehört hatten, dass sie den Amp selber bestellt haben. Darunter sind Gitarristen wie Jimmy Page (Deep Purple), Paul Stanley (Kiss) und Scot Gorham (Thin Lizzy). Gary Moore hat den Amp ebenfalls bestellt und bis zu seinem Tod in seinem Studio gespielt. Deshalb wird der Amp auch gerne „Gary Moore“ Amp bezeichnet. Das Besondere an diesem Verstärker ist, dass er anders klingt als der Blackmore, also der Verstärker der bei der Entwicklung Pate stand. Der Artist Edition hat EL 34 Röhren und klingt dadurch wesentlich mittiger, er hat eine sehr ausgewogene Gain-Struktur, klingt nicht wie ein Metal-Amp sondern eher wie ein richtig geiler, heißgemachter Rock-Amp.

 

Der Artist Edition E651 (100Watt) wurde 2015 erstmals auf der Musikmesse in Frankfurt vorgestellt und war kurze Zeit später im Handel erhältlich. So wurde dieser fantastische Amp der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.  Da der Artist Edition so gut ankam wurde er ein Jahr später in der 50 Watt-Ausführung im Vintage-Style auf der Musikmesse 2016 in Frankfurt vorgestellt. Dieser ist etwas anders gevoiced, er klingt etwas mittiger und crisper, ansonsten hat er dieselben Features wie der Artist Edition 100 Watt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Marshall Code 25

Seit einigen Wochen ist die neue Generation von Marshall Verstärkern im Handel erhältlich. Der Code 25 ist mit seinem 10-Zoll Speaker der kleinste der Serie. Code bildet durch Modeling die Klassiker des

Marshall-Programms ultraauthentisch ab. Die Amps lassen sich komplett programmieren und besitzen 100 Speicherplätze die ab Werk mit vorgefertigten Sounds belegt sind. Diese können bearbeitet und neu abgespeichert werden.


mehr lesen 0 Kommentare